Kleingartenverein Poller Rheinaue e.V. 
/

 

 

AKTUELL STEHEN LEIDER 

KEINE FREIEN GÄRTEN MEHR ZUR VERFÜGUNG.

Von Anfragen bitten wir zur Zeit abzusehen. 

Wir bitten auch um Verständnis, dass wir keine Telefonanfragen , Email- oder 

Postanfragen dazu beantworten werden. 



Liebe Gartenfreunde/innen,


Aufgrund der aktuelle Diskussion in den Medien zum Thema Gemeinnützigkeit von Schrebergärten:

Kleingarten sind nur Pachtfläche, die Grundstücke gehören der Stadt Köln und sind für alle Bürger auf den Wegen durch die Anlage öffentlich zugänglich.

Hier einige Punkte, die zu beachten sind: 

siehe dazu die Gartenordnung der Stadt Köln und des Kreisverbandes Kölner Gartenfreund e.V.

§ 2.8.1 

Pergolen   (Bauerlaubnis erforderlich)
Offene Pergolen 
Offene Pergolen sind flächige Holz- oder Metallrankgerüste ohne eine geschlossene 
Dachabdeckung, die ein gestalterisches Bindeglied zwischen der Laube und dem 
Außenraum darstellen. Sie werden in einer Größe von 4% der Gartenfläche, 
max. 15 m² gestattet. 

Eine feste Überdachung der Pergola ist NICHT ZULÄSSIG!

Weiter Punkte, die zu beachten sind:

- 1/3 Obst- und Gemüseanbau ist Pflicht

- Zaunhöhen zum Nachbarn beachten

- unerlaubte Anbauten etc.

- in der Saison müssen die Eingangstore bis zur Dämmerung geöffnet bleiben

Die Heckenhöhe sollte max. 1,25 m sein.

Der Heckenformschnitt ist unter Beachtung des Vogelschutzes das ganze Jahr möglich!!! 

Auch Büsche/Sträucher die sich im Heckenbereich befinden dürfen nur max. 1,25 m hoch sein. 

=>> die Stadt Köln führt vermehrte Kontrollen durch


Wir wünschen Euch viel Spaß in Euren Kleingarten.


EUER VORSTAND







 

 

9736